Bücherwurmloch

Catherine Chung: The tenth muse

„What’s worse, after all, than a hungry woman?“

„I wanted a career. I wanted to do something that mattered. At a time when it was unseemly for a woman to want these things.“

Schon als Kind ist Katherine außerordentlich mathematisch begabt – und bekommt als Mädchen mit asiatischen Wurzeln dafür nur Ärger. Verhöhnt vom Schulsystem, geht sie dennoch ihren Weg und schreibt sich in den Sechzigern als einzige Frau an der Uni für Mathematik ein. Dort geht es ähnlich weiter, keiner nimmt sie ernst. Ihre Ergebnisse werden ignoriert oder als die eines Mannes ausgegeben, und als sie wissenschaftlich zu arbeiten beginnt und eine Beziehung mit einem Mathematiker beginnt, denken alle, es sei einfach nur großzügig von ihm, auch ihren Namen auf die Publikationen zu schreiben. Misogynie und fehlende Anerkennung überall, zudem macht ihr das Rätsel ihrer Herkunft zu schaffen – bis Katherine nach Deutschland reist und dort eine erstaunliche Entdeckung macht.

Ich habe mit Mathematik nichts am Hut, ich kann nur Buchstaben. Umso faszinierender finde ich es, wenn sich jemand damit auskennt – und dieser Roman ist für mich eines der überraschendsten Highlights des Jahres 2021. Zwar ist mir die Auflösung von Katherines Familiengeschichte in Deutschland zu sehr an den Haaren herbeigezogen und dieser Part hat mich genervt, aber im Kern des Buchs steckt eine wichtige Botschaft: dass Frauen systematisch aus naturwissenschaftlichen und technischen Bereichen ausgeschlossen wurden und werden, weil man ihnen keinerlei bahnbrechende Erkenntnisse auf diesem Feld zutraut. Und wenn sie welche erreichen, werden sie oft genug den Männern zugeschrieben. Die Autorin Catherine Chung ist selbst Mathematikerin und erzählt in diesem zutiefst feministischen Roman von Biss und Ehrgeiz, von Intelligenz und einem Kampf, der nie endet. Ganz nah an ihrer Protagonistin schildert sie den Zwiespalt der Frauen, die aufbegehren und am massiven Widerstand der Männer zerrieben werden. Und gleichzeitig von der Schönheit der Mathematik, diesem Feld voller Rätsel und Geheimnisse.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.