Bücherwurmloch

Morgane Ortin: Du wirst mein Herz verwüsten

„Du bist meine Liebe. Ich bin verrückt nach dir“

„Ich glaube, es lag eine riesige Kiste voll Liebe irgendwo in mir verborgen. Vergessen, unbenutzt, von der Zeit, dem Wind, dem Regen beschädigt. Du hast es geschafft, so tief zu graben, dass sie wieder zum Vorschein gekommen ist.“

So klingt eine der Nachrichten, die zwei Verliebte einander schreiben – und aus denen dieser gesamte Roman besteht. Er ist aufgebaut wie ein einziger langer SMS- oder Whatsapp-Dialog, auch im Layout. Das bedeutet: Man hat beim Lesen das Gefühl, hautnah dabei zu sein – man ist aber auch nach ungefähr einer Stunde mit dem Buch durch. Die Szenerie ist klassisch: Zwei lernen sich kennen, einer ist gefühlsmäßig noch nicht ganz frei, hängt an seiner Ex-Beziehung, verliebt sich dann aber trotzdem – und ein rauschendes Fest der Gefühle beginnt. Das jäh unterbrochen wird, was ich ein wenig schade finde, weil ich so im Liebestaumel der beiden gefangen war, dass ich mir gewünscht hätte, es würde einfach so weitergehen und alles könnte ausnahmsweise mal gut bleiben. Es ist also ein wahres Auf und Ab, das man mit den zwei Nachrichtenschreibern erlebt, eine leichte, nette, unterhaltsame Lektüre für einen Sonntagnachmittag auf der Couch.

Ein wenig zwiegespalten stehe ich dem Buch gegenüber, weil alle diese Nachrichten echt sind. Dazu muss man wissen: Morgane Ortin hat einen überaus berühmten Instagram-Account namens @amours_solitaires, auf dem sie Liebesbotschaften veröffentlicht, die die Leute einander tatsächlich geschickt haben – und ihr zukommen ließen. Soweit ich das mit meinem rudimentären Schulfranzösisch verstanden habe, wurde sogar eine Art Minifernsehserie draus gemacht. Nun denke ich einerseits: Wow, Respekt, das muss man erst mal schaffen, echte Nachrichten so zu kombinieren und aneinanderzureihen, dass daraus eine verständliche, sinnvolle Geschichte entsteht. Andererseits denke ich aber: Nunja, einfach ein paar reale Messages zu klauen und hintereinander abzudrucken, ist jetzt auch nicht so eine Leistung. Ihr seht also, ich kann mich nicht entscheiden. Am schönsten finde ich an diesem Buch den Titel und das von Kat Menschik gestaltete Cover – und den tröstlichen Gedanken, dass es sie offenbar sehr wohl irgendwo da draußen noch gibt, die Liebe.

Du wirst mein Herz verwüsten von Morgane Ortin ist erschienen im Aufbau Verlag.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.