Bücherwurmloch

Jovana Reisinger: Spitzenreiterinnen

„Frauen wissen bereits als Mädchen, dass es anstrengend wird“
Neun Figuren hat dieser Roman, und sie alle heißen wie eine Frauenzeitschrift: Das ist kein Zufall. Denn alle Frauen leben in einer Welt, die durchwirkt ist von Stereotypen und Vorstellungen, denen sie zu entsprechen haben. Das klappt gut oder auch nicht: Lisa zum Beispiel kann keine Kinder bekommen und wird verlassen. Laura dagegen hungert sich in ihr Hochzeitskleid, denn am wichtigsten Tag im Leben einer Frau soll alles perfekt sein, vor allem die Frau. Barbara verliert ihren Ehemann und findet einen Hund, Verena erbt eine Villa und braucht keinen Gatten mehr. Tina dagegen muss sich von ihrem schleunigst trennen – bevor er sie umbringt.

Jovana Reisinger ist eine unglaublich coole, sehr intelligente Filmemacherin und Autorin, die mich bereits mit Stillhalten begeistert hat. In ihrem aktuellen Roman geht es um Frauenbilder und Freundinnen, um Hochzeiten, Gewalt und Schönheitsideale. Ihr Humor hat ein herrlich böses Funkeln, sie hält uns all die Stereotypen vor Augen, denen wir täglich begegnen – und denen wir uns selbst unterwerfen. Besonders fies ist der leicht boshafte, entlarvende Ton, der so wunderbar die urteilenden Stimmen spiegelt, die nicht nur außerhalb ertönen, sondern auch in den Frauen, hineingepflanzt von der Gesellschaft, die nun einmal gewisse Ansprüche hat an eine Frau. Manche Figuren lehnen sich dagegen auf, andere nicht.

„Es gibt diese Geschichten von Frauen, bei denen es gut ausgeht. Die so glücklich werden, dass es ihnen jeder glaubt.“

Jede Leserin findet sich in diesem Buch, da bin ich mir sicher. Wenn sie ehrlich ist zu sich selbst, erkennt sie sich in Tina, in Barbara, Petra, Lisa und Verena. Der Witz aber ist, dass Jovana Reisinger sich nicht lustig macht über die Frauen und auch nicht über die Männer, sie zeigt den Sexismus als so tief verinnerlicht, dass man sich gar nicht weit genug von ihm distanzieren kann, um ihn überhaupt zu durchschauen. Das ist schlau und subtil. Ein raffinierter Roman, der ebenso erheiternd wie grausam ist, ebenso überspitzt wie authentisch. Großartig gemacht!

Spitzenreiterinnen von Jovana Reisinger ist erschienen im Verbrecher Verlag.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.