Bücherwurmloch

Yrsa Daley-Ward: Alles, was passiert ist

„Es wird immer Menschen geben, die man berühren kann und die einen auch berühren“
Yrsa Daley-Ward ist noch am Leben. Das ist erstaunlich, wenn man bedenkt, was ihr alles passiert ist, was für eine Kindheit sie hatte, wie oft sie nah dran war, einfach aufzugeben – abzurutschen, nicht mehr weiterzumachen. Yrsa Daley-Ward ist schön. Sie ist Model, Autorin und Dichterin, sie hat eine Stimme. Und sie erzählt: von der Mutter, die sie nicht großgezogen hat, die es vielleicht wollte, aber nicht konnte, die sie deshalb zu den Großeltern gegeben hat, die viel zu streng und viel zu lieblos waren. Von ihrem Bruder, mit dem sie später kaum spricht, obwohl sie einander lieben, der abstürzt wie Yrsa selbst. Von dem Wunsch nach mehr, nach Geld, nach Ruhm, nach der eigenen Bedeutung, die kaum vorhanden zu scheint, begraben unter Perspektivenlosigkeit und Armut. Von Verlust und Tod und Drogen und Liebe, von Alkohol und Sehnsucht.

„Diese tickende Bombe von einem Körper. Man versucht, sein Leben zu leben, arbeitet für die Kinder, hetzt sich ab, schwitzt, vögelt, arbeitet und arbeitet, will geliebt werden, kriegt Kinder und arbeitet und lernt und schläft und spart, und am Ende muss man trotzdem gehen.“

Dies ist ein merkwürdiges, denkwürdiges Buch, ganz anders, als ich es erwartet habe. An manchen Stellen ist es poetisch, sogar magisch, an anderen dumpf und nüchtern. Yrsa Daley-Ward hat versucht, ihre eigene Lebensgeschichte in eine lyrisch anmutende Form zu gießen, das ist nicht zur Gänze gelungen, aber doch in großen Stücken. Sie berichtet offen und ehrlich, auch von Dingen, bei denen man sich beinahe krümmt, wenn man sie liest – vor Mitgefühl, vor Scham. Letzten Endes ist dies ein Überlebensbericht. Denn dass Yrsa noch am Leben ist, das ist erstaunlich.

„Du kannst nicht weglaufen vor dem, was du bist. Ob du willst. Oder nicht. Was du bist, steckt tief in dir, ist tief in dich eingedrungen. Du und das, was du bist, ihr habt viele Namen. Wo auch immer du dich befindest, alles, was passiert ist, holt dich ein.“

Alles, was passiert ist von Yrsa Daley-Ward ist erschienen bei Aufbau (ISBN 978-3-351-05067-2, 240 Seiten, 20 Euro).

One Comment

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.