Kleine Köstlichkeiten: 4 Sterne

Dorthe Nors: Handkantenschlag

Nors„So ist das einfach, erschieß deinen besten Freund“
Einer, der vorher im Außenministerium war, wird zum Buddhisten und zum Chef der Hilfsorganisation Informationen von Volk zu Volk. Nur ein guter Mensch wird er leider nicht. Ein Kind, dessen Eltern sich getrennt haben, zieht von der Mutter zum Vater, dessen neue Freundin auch einen Sohn hat. Eine Putzfrau öffnet dem Lieferanten die Tür, der eine viel zu große Tomate wieder abholen soll – und verbringt mit ihm den Rest des Tages. Ein Mann sitzt abends vor dem Computer und beschäftigt sich mit weiblichen Mörderinnen, während seine Freundin schläft. Und einer Frau, deren Mann sie verlassen hat, bleibt nichts außer den Plänen, die sie nie umsetzen wird.

Dorthe Nors‘ Kurzgeschichtensammlung trägt den Titel Handkantenschlag. Und das passt. Denn die dänische Autorin, die in den USA Erfolge feiert, teilt mit ihren sprachlich präzisen Miniaturen tatsächlich Schläge aus. Sie haut dem Leben ins Gesicht, sie spuckt Kirschkerne, lächelt sardonisch und hat es faustdick hinter den Ohren. Das merkt man aber nur, wenn man genau hineinliest in diese Short Short Storys, die ultrakurz sind. Am Ende jeder Geschichte bin ich verblüfft darüber, dass sie schon aus ist. Ich sitze sprachlos da und lasse das Gelesene nachwirken. Nicht immer verstehe ich es. In diesen kleinen Momentaufnahmen gibt es keine Pointen. Auch ist das Inhaltliche nicht unbedingt eine gewichtige, wertvolle Botschaft. Vielmehr geht es um Alltagsbeobachtungen, winzige Ausschnitte, die man weiterdenken kann und muss.

Dorthe Nors, die zuvor bereits drei Romane veröffentlicht hat, macht sich in ihren Geschichten keine Umstände. Sie lässt mich in ihr Wohnzimmer, wo all ihre Figuren mit ihren Geschichten sitzen, und stellt mir jede von ihnen vor – mit zwei, drei Sätzen. Mehr nicht. Das ist kurios, macht neugierig, und sie kann sich sprachlich hervorragend ausdrücken. Sie verwirrt mich, gibt mir Rätsel auf, schockiert und amüsiert mich. Handkantenschlag hat die Kritiker überzeugt – und mich auch.

BannerHandkantenschlag von Dorthe Nors ist erschienen im Osburg Verlag (ISBN 9783955100704, 170 Seiten, 17,99 Euro).

Noch mehr Futter:
– Sophie von Literaturen hat mit Dorthe Nors ein Interview geführt.
– In diesem Video spricht die Autorin über ihr Buch und erklärt, dass jede Geschichte mit einem Ort zu tun hat, an dem sie gelebt hat.
– Hier könnt ihr das Buch bei ocelot.de bestellen.

Kommentar verfassen