Kleine Köstlichkeiten: 4 Sterne

Lesen! 2007

AbsurdistanVier glorreiche Punkte gingen 2007 an:

1. Nadeem Aslam: Maps for lost lovers (tragisch, traurig, toll)
2. Matt Ruff: Ich und die anderen (wunderbar wild, originell, sehr lesenswert!)
3. Kim Edwards: The memory keeper’s daughter (sehr gut geschrieben, überraschend schöne Geschichte)
4. Diane Setterfield: The thirteenth tale (spannend, gut konstruiert, empfehlenswert)
5. Nick Hornby: A long way down (besser als seine anderen)
6. Lionel Shriver: We need to talk about Kevin (Dieses Buch hat mich sehr lang beschäftigt. Unglaublich fesselnd, brutal, schonungslos. Ein Buch wie ein Albtraum!)
7. Thomas Brussig: Wie es leuchtet (ein interessanter Einblick in DDR und Mauerfall)
8. Kiran Desai: The inheritance of loss (eine tragische kleine Geschichte in Indien)
9. Gary Shteyngart: Absurdistan (herrlich abartig!)
10. Andrea Levy: Small island (ein dicker Schinken, der die Mühe aber wert ist)
11. Salman Rushdie: Shalimar the Clown (mein erstes Rushdie-Buch, hat mir sehr gut gefallen!)

Anscheinend war ich in diesem Jahr auf einem Englisch-Trip. So weit ich weiß, sind all diese Bücher aber auch auf Deutsch erhältlich!

Kommentar verfassen